Bachblüten

Die Bachblüten wurden ca. 1930 von dem englischen Arzt

Dr. Edward Bach entwickelt. Er suchte eine natürliche, nebenwirkungsfreie und von jedermann leicht anwendbare Medizin.

Diese fand er in den Bachblüten, sie gehen ganz sanft in das System des Menschen und heben sein positives Potentential nach oben. Dadurch wird die Ursache für die Störung im menschlichen System sichtbar und man kann sie so beheben.

Die Bachblüten versuchen dem Menschen ursächlich und grundsätzlich zu zeigen, wo der "Schuh drückt".

Die Bachblüten bestehen aus 38 Essenzen, die überwiegend aus den Blüten wildwachsender Blumen und Bäume hergestellt werden. Die speziellen Kräfte der verwendeten Blüten werden auf eine einfache Weise auf Alkohol übertragen, der dann in verdünnter Form eingenommen werden kann.

Man nennt dies auch den Körper über die Seele heilen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Diana Genzel Lebensberatung

Anrufen

E-Mail

Anfahrt